Gruppenübung Fahrzeugbergung im unwegsamen Gelände mit Greifzug

Als Thema für die diesjährigen Gruppenübungen im Frühjahr wurde das Thema Fahrzeugbergung mit Greifzug im unwegsamen Gelände gewählt. Unter der Führung von Gruppenkommandant und Fahrmeister LM Johannes Trastaller jun. fand am 24. März der erste Übungstermin statt.
Am ehemaligen Festgelände wurden zwei Verkehrsunfälle simuliert. Im ersten Fall geriet ein PKW von der Fahrbahn ab und drohte über die Böschung zu stürzen. Das Unfallfahrzeug wurde mittels Greifzug gesichert und gemeinsam mit dem KLFAW800 geborgen.
Im zweiten Szenario galt es ein Güllefass, welches auf ein Hindernis aufgefahren ist anzuheben, um das Hindernis zu entfernen und im Anschluss wieder auf die Fahrbahn zu stellen. Am 2. April findet die Übung mit der zweiten Gruppe statt. Vielen Dank an unseren Fahrmeister für die umfangreiche und durchdachte Vorbereitung dieser Übung.



zurück