Erstmaßnahmen bei Schadstoffaustritt und Ölsperre Spitzerbach

Im Zuge von zwei Gruppenübungen am 21. und 27. September 2014 übten die Mitglieder der Feuerwehr Elsarn Erstmaßnahmen beim Austritt von Schadstoffen (zB Leckage von Treibstofftanks). Unter der Führung von LM Johannes Trastaller jun. wurden die Abläufe bei der Gefahrenerkennung (mit und ohne Gasmessgerät), Menschenrettung im Schadstoffeinsatz sowie effektive und einfache Auffangmaßnahmen erklärt bzw. in der Folge praktisch angewendet.
Dies beinhaltete den Bau von Auffangbecken mit A-Saugschläuchen und Planen, das Abdichten von Kanaleinläufen und den Bau einer Ölsperre im Spitzerbach mittels A-Saugschläuchen. Darüber hinaus wurde die Informationsbeschaffung bei Gefahrgut mittels verfügbarer Hilfsmittel (Nüssler) wiederholt. Diese Übungen haben gezeigt, dass mit der um einige Planen erweiterten Standardausrüstung eines KLFAW800 ohne großen Aufwand ein Schadstoffeinsatz in der Erstphase sicher abgearbeitet werden kann.

zu den Fotos...

zurück