Die bis zur Zusammenlegung der NÖ Gemeinden in den 70er-Jahren eigenständige Gemeinde Elsarn am Jauerling ist heute mit den Ortsteilen Thurn und Povat eine Katastralgemeinde der Marktgemeinde Mühldorf/Wachau ( www.muehldorf-wachau.at ). Mit den Ortsteilen zählt Elsarn am Jauerling fast 400 Einwohner. Der Ort liegt im "SpitzerGraben", eingebettet von Weinbergen, welche zu einem gemütlichen Spaziergang einladen. Neben dem traditionsreichen Weinbau fokussieren immer mehr Landwirte und Weinhauer ihre Wirtschaft auch auf die Marillenernte.
Elsarn am Jauerling liegt ca. 4,5 km vom bekannten Wachauort Spitz an der Donau entfernt. Durch den Ort fließt der Spitzerbach, welcher in Spitz in die Donau mündet. Die Marktgemeinde Mühldorf zählt ca. 1500 Einwohner. Neben der Freiwilligen Feuerwehr Elsarn am Jauerling sorgen auch noch die Freiwilligen Feuerwehren Mühldorf (www.feuerwehr-muehldorf.at) und Trandorf (www.feuerwehr-trandorf.at.tt) für die Sicherheit der Bevölkerung.
Ausblick vom Panoramawanderweg aus den Weinbergen hinunter in den "Graben" auf den Ortskern von Elsarn am Jauerling.
Die Kapelle von Elsarn am Jauerling
Zwischen Thurn und Elsarn, links der Trenning, der Hausberg der Mühldorfer