Fahrzeugüberschlag auf der B217

Am Faschingdienstag, dem 12. Februar 2013, wurde Kommandant OBI Jürgen Schauer um 16:45 Uhr von der Polizeiinspektion Spitz von einem Verkehrsunfall auf der B217 beim Ortsende Richtung Viessling verständigt. Dieser ließ daraufhin einen stillen Alarm mittels SMS-Alarmierung von der Bezirksalarmzentrale auslösen. Kurz darauf rückten 7 Feuerwehrmitglieder mit dem KLFAW800 zum Einsatzort aus. Dort angekommen bot sich folgende Lage: Ein PKW war Richtung Spitz fahrend mit einer Leitschiene kollidiert, überschlug sich und kam auf der Gegenfahrbahn am Dach zum Liegen. Der Lenker blieb zum Glück unverletzt.

  


Die Einsatzkräfte sicherten die Einsatzstelle ab, machten die Verkehrswege wieder frei und führten gemeinsam mit der Firma Fertl Transporte die Fahrzeugbergung durch. Danach wurde die Fahrbahn gereinigt und auslaufende Betriebsmittel gebunden. nach ca. 2,5 Stunden konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

zurück