Erfolg beim Funkleistungsabzeichen

Daniel Rausch erreicht den hervorragenden 11. Platz von 500 Teilnehmern beim Funkleistungsabzeichen.




Sechs Kameraden aus dem Abschnitt Spitz nahmen am 8. März erfolgreich am Feuerwehr-Funkleistungsabzeichen in Tulln teil. Zuvor wurde bei der Bewerbsvorbereitung im Abschnitt Pöggstall (Bezirk Melk) sechs Wochen lang fleißig geübt. Mit der Höchstpunktzahl von 300 Punkten und 27 Zeitgutpunkten erreichte Daniel Rausch von der Feuerwehr Elsarn am Jauerling am zweiten Bewerbstag den insgesamt 11. Platz von über 450 Teilnehmern. Auch Mario Satzl, Bernd Geppner, Ewald Wiesendorfer und Gerald Mündl (Feuerwehr Willendorf) sowie Lukas Gölß von der Feuerwehr Trandorf konnten die an sie gestellten Aufgaben erfolgreich absolvieren. Fotos: AFK Spitz und Friedrich Reiner


Großer Dank gilt dem Ausbilderteam des Abschnitts Pöggstall welches die Kameraden kompetent auf die Disziplinen: Arbeiten in der Einsatzleitung, Einsatzsofortmeldung, Arbeiten mit dem Funkgerät, Lotsendienst, Verfassen und Absetzen von Funkgesprächen sowie Fragen aus dem Feuerwehrfunkwesen, vorbereitet hat.

zurück